Home Projekte News Planer Fachfirmen Produkte Dienstleistungen Hersteller Publikationen Links

Topaktuell

Wohin entwickelt sich die Digitalisierung im Hochbau, in der Infrastrukturplanung und der Vernetzung mit dem IoT? Internationale Referenten berichten über den Stand des modellbasierten Planens, Bauens und Betreibens.
GEWA-Tower, Fellbach
Mit dem 107 Meter hohen GEWA Tower errichtet die GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG in Fellbach bei Stuttgart das dritthöchste Wohngebäude in Deutschland.
Klinik am Gesundbrunnen, Heilbronn SkyLoop Bürokomplex
m Zuge einer Restrukturierung und Modernisierung wird das "Klinikum am Gesundbrunnen" der SLK-Kliniken GmbH in Heilbronn grundlegend modernisiert.
Berliner Schloss - Humboldtforum
Das Berliner Schloss wird mit dem Humboldtforum weit mehr als nur Museum sein.
CityGate Stuttgart
Der Bürohausentwurf definiert den Standort in zentraler Lage unmittelbar gegenüber dem Stuttgarter Hauptbahnhof neu.
Services

Aktuelles aus dem Bausektor - Projekte, Neuheiten, News. Kostenlos: jede Woche gut informiert
deutsch und englisch

Zur Anmeldung





Fotografie

Medienpartner

Soziale Netzwerke

     
Eine besondere Aufgabe dank besonderer Baukonstruktion in Zusammenhang mit hängigem Gelände und besondere Anforderungen an Sicherheit und Überwachung.
Drei Behörden wurden im neuen Justizzentrum zusammengeführt - eigenständig in würfelförmigen Baukörpern untergebracht, jedoch zu einem homogenen Ganzen gefügt. Arch.: harris + kurrle architekten bda
In einer der zentralsten top 1A Lagen Berlins entstand am Leipziger Platz 16, das neue Geschäftshaus AvD Palais. Arch.: Manfred Pechtold, Berlin
bewegende Architektur aus aller Welt
interessante Projekte aus Österreich
zeitgenössische Architektur am Bau
Das dreigliedrige Büroensemble bildet das weithin sichtbare En­tree der Stuttgarter Airport-City im Nord-Westen des Flughafenge­ländes. Arch.: HASCHER JEHLE Architektur, Berlin
Mit dem 107 Meter hohen GEWA Tower errichtet die GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG in Fellbach bei Stuttgart das dritthöchste Wohngebäude in Deutschland. ARCH: wolf - Architekten / Ingenieure GmbH
Tierpatienten sollen ab 2016 in der neuen Kleintier- und Vogelklinik behandelt werden - Land investiert rund 66 Millionen Euro in den Neubau. Arch.: Heinle, Wischer und Partner, Stuttgart.
Das Berliner Schloss wird mit dem Humboldtfor­um weit mehr als nur Museum sein. Es entsteht ein Volkshaus mit einem lebendigen und fantasie­vollen Programm. Arch.: Prof. Francesco Stella, Berlin
Im Zuge einer Restrukturierung und Modernisierung wird das "Klinikum Am Gesundbrunnen" der SLK-Kliniken GmbH in Heilbronn grundlegend modernisiert. Arch.: HDR TMK Planungsgesellschaft mbH
München festigt seinen Ruf als Hightech-Metropole immer stärker. Der weltweit agierende Software-Gigant Microsoft eröffnet seine neue Deutschland-Zentrale in Schwabing. Arch.: GSP Architekten
Der Bürohausentwurf definiert den Standort in zentraler Lage unmittelbar gegenüber dem Stuttgarter Hauptbahnhof neu. Arch.: KSP Jürgen Engel Architekten GmbH, Frankfurt
Zur Entlastung von Terminal 2 wurde das neue Satellitenterminal gebaut. Mit seiner Abfertigungs­kapazität kommt es an die Leistung von Termi­nal 1 heran. Arch.: K+P Architekten und Stadtplaner GmbH München
Auf-, Aus- und Umbau, Zerstörung, Wiederherstellung und Neubau - seit 350 Jahren ist die Baugeschichte der Bibliothek eng mit ihrer Entwicklung als Institution verbunden. Arch.: Bureau für Architektur und Baugeschichte
Das Neue "PAN-Zentrum" führt die drei vorkli­nischen Institute baulich und organisatorisch zusammen. Arch.: wörner traxler richter, Dresden
Besucher und Bewohner Hamburgs erleben vor Ort den Wandel des Hafengebiets, das sich zu einem vitalen und lebenswerten Quartier am Wasser entwickelt. Die HafenCity ist längst aus der Phase der Projektplanung in die Phase der intensiven Realisierung eingetreten.
Auf dem 3400 m² großen Grund­stück zu Breitscheidplatz und Kudamm hin soll ein achtstöckiger Riegelbau sowie ein 118 m hoher Turm ent­stehen. Arch.: KSP Jürgen Engel Architekten & LANG­HOF Architektur und Stadtentwicklung
Einzigartige städtebauliche Lage direkt am Dortmunder Bahnhof, für das neue Deutsche Fußballmuseum. Arch.: HPP Hentrich Petschnigg & Partner GmbH Co.KG
Die Staatsbibliothek Unter den Linden ist das Stammhaus der größten deutschen Universal­bibliothek und mit ihren Beständen eine der bedeutendsten Bibliotheken der Welt. Arch.: hg merz gmbh, Stuttgart
Der markante Turm auf dem neuen Erweiterungsbau des Science Centers PHÄNOMENTA in Lüdenscheid hat das Potenzial eines Wahrzeichens. ARCH.: KKW Architekten
Neubau der IHK-Zentrale mit Schulungs- und Veranstaltungsräumen, Verwaltungs- und Ser­vice­zentrum. Der Entwurf stellt den Straßenraum der Jägerstraße wieder her und inszeniert den Blick zum Weinberg. Arch.: wulf architekten GmbH
Neubau der neue Unternehmenszentrale für die Marquard & Bahls AG am Brooktorhafen in der Hamburger HafenCity. Arch.: GEWERS PUDE­WILL, Berlin
Die Sanierung besteht aus der Erneuerung der technischen Anlagen, Vergrößerung des Orchestergrabens sowie denkmalgerechte Wiederherstellung der Zuschauerbereiche. Arch.: ARGE HPP - TPD Köln
München boomt - besonders als Studentenstadt. Kein Wunder bei den herausragenden Ausbildungsmöglichkeiten, die gleich zwei Elite-Universitäten und acht weitere Hochschulen bieten.
Ab 2017 befinden sich die Krankenversorgung der fünf Fachrichtungen der Inneren Medizin, die Forschung und die Lehre unter einem Dach. Arch.: wörner traxler richter, Frankfurt am Main
Der Neubau des Einkaufszentrums im Zentrum von Neu-Ulm wird als Magnet und Anziehungs­punkt langfristig fungieren. Arch.: nps tchoban voss architekten GmbH & Co. KG
STUDIOSUS 4 ist ein besonderer Glücksfall, der in der Landeshauptstadt seinesgleichen sucht. Das gefragte Apartment-Konzept münzt den Mangel an kleineren Wohnungen zum Vorteil für Kapitalanleger und Mieter um.
Stuttgart erhält durch das exklusive Luxus-Objekt Cloud No 7 ein neues Tor zur Innenstadt. Dieses befindet sich im neuen Europaviertel. Arch.: tecARCHITECTURE Swiss AG
Die Elbphilharmonie wird an einem historisch bedeutsamen Ort im Hamburger Hafen stehen. Der Sandtorhafen, an dessen Spitze die Elbphilharmonie errichtet wird, ist das erste industriell genutzte Hafenbecken Hamburgs. Arch.: Herzog & du Meuron, Basel/Schweiz
Erneuerungsbau der Grundschule mit Hort und Sporthalle im Passivhausstandard. Arch.: arc architekturconzept GmbH, Magdeburg
Die Gereon Lofts sind zwei voneinander unab­hängige Neubauten, die über unkonventionelle Maisonette- und Loftwohnungen verfügen. Arch.: nps tchoban voss Architekten GmbH & Co.KG
Mit dem Neubau der Inneren Medizin und Integration des Bezirkskrankenhauses Kempten wird die Zusammenführung der Standorte endlich Realität. Arch.: Felix + Jonas Arch. München
Der Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung (WSA) zieht nach Fertigstellung des Technikum aus dem bestehenden Hochhaus in den Neubau um. Arch.: SSP SchürmannSpannel AG
Dies ist das fünfte Apartmentprojekt der Schimpel & Winter Immobiliengruppe. Es führt die Tradition der beliebten STUDIOSUS-Apartments fort, defi­niert sich aber durch die Berücksichtigung des Standorts, der Nutzer und den Ansprüchen der veränderten Arbeitswelt neu.
In Singen entstand ein neues Museum. Am 24. Nov. 13 wurde das ungewöhnliche Haus mit der Ausstellung "Wachgeküsst" eröffnet. Arch.: Daniel Binder Dipl. Architekt
Die Handelsschule (H8) und die berufl. Schule Steinhauerdamm (G5) wurden zur neuen "Berufl. Medienschule Hamburg" vereint. Die kubisch ausgeformten Baukörper sind als orthogonale stadträumliche Figur verortet. Arch.: GRS Reimer Architekten
Das neue Ausstellungs-, Dokumentations- und Informationszentrum der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung findet eine neue Heimat im geschichtsträchtigen Deutschlandhaus. Arch.: Marte.Marte Architekten ZT GmbH Weiler
Das neue BioMedical Center (BMC) der Ludwig-Maximilians-Universität München entsteht in kompakter Form nördlich der Campusmitte des HighTechCampus Martinsried - Großhadern.
Auf einer Grundstücksgröße von insgesamt 6.500 m² entstanden auf einer Fläche von knapp 17.000 m² ca. 400 Büros für 600 Mitarbeiter. Arch.: Thomas Müller und Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten mbH Berlin
Das Grundstück befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum im östlichen Altstadtring bzw. der Pirnaischen Vorstadt. Die Umgebung wird aus einer städtebaulich heterogenen Struktur gebildet. Arch.: CODE UNIQUE Architekten
Geplant und realisiert wurde die "größte Baumaßnahme seit Eröffnung des Airports" von K+P Architekten und Stadtplaner GmbH, München, die im Juli 1998 nach einem internationalen Architektenwettbewerb den Auftrag für die Gesamtplanung erhalten haben.
Das neue Empfangsgebäude von RHEINZINK ist das Ergebnis einer kongenialen Zusammenarbeit mit dem Architekten Daniel Libeskind - eine Wohnskulptur, die ihresgleichen sucht. Arch.: STUDIO DANIEL LIBESKIND New York/USA
Der Neubau des Prüfstandgebäudes zur Erfor­schung von Windenergieanlagen legt sich als klarer Baukörper in das Baufeld der Hochschuler­weiterung auf dem Campus Melaten. Arch.: JSWD Architekten GmbH & Co. KG Köln
Die BMW-Gruppe realisierte in München ein Zentrum für Markenerfahrung und Fahrzeugauslieferung. Entwurf und Planung stammen von:
COOP HIMMELB(L)AU, Wolf D. Prix / W. Dreibholz & Partner ZT GmbH
Das BMW Museum geht neue Wege bei der Verbindung von Architektur, Ausstellungs­gestaltung und kommunikativen Medien. Arch.: ATELIER BRÜCKNER, Stuttgart + SAA SCHWEGER ARCHITEKTEN GmbH (vormals ASP Schweger Assoziierte GmbH, München).
Die Elbarkaden sind ein städtebauliches Großprojekt, das architektonisch sowie in Bezug auf Nachhaltigkeit Maßstäbe setzt. Es entsteht direkt an der Wasserkante zum Elbtorhafen mitten in der HafenCity.
Die Hochschule Ruhr West erhielt in Mülheim an der Ruhr einen Neubau mit vier Instituts­gebäuden, einem Hörsaalgebäude sowie Mensa, Bibliothek und Parkhaus. Arch.: HPP Hentrich-Petschnigg & Partner GmbH + Co. KG, Düsseldorf
© 2016 ABV Architektur und Bau Verlag / Alle Rechte vorbehalten / Vervielfältigung nur mit Genehmigung von ABV Architektur und Bau Verlag